COSERIU100 - Internationaler Kongress
Internationaler Kongress: Coserius Linguistik - Herkunft und Aktualität

Call for papers



Eugenio Coseriu (1921-2002) war einer der einflussreichsten Linguisten des 20. Jahrhunderts. Seine Sprachtheorie hatte einen wichtige Auswirkung auf die zeitgenössische romanische und allgemeine Sprachwissenschaft. Coserius Vorschläge der 1950er-Jahre in verschiedenen Disziplinen der Linguistik (z. B. Theorie des Sprachwandels, der Pragmatik und der Textlinguistik, Variationslinguistik oder Semantik) können als wegweisend aufgefasst werden. Doch auch wenn verschiedene seiner linguistischen Konzepte Teil des Kanons der Linguistik wurden, blieben andere ausserhalb des Kreises von Coserius Schule weitgehend unbekannt.

2021 dient Coserius hundertster Geburtstag als Anlass für die Organisation eines internationalen Kongresses, der an der Universität Zürich in Zusammenarbeit mit dem Eugenio Coseriu-Archiv an der Universität Tübingen organisiert wird. Das Ziel des Kongresses ist, über die folgenden Themen zu diskutieren:

  • die Herkunft und die Entwicklung von Coserius Ideen;
  • den Einfluss von Coserius Konzepten auf die Entwicklung der Sprachwissenschaft des 20. Jahrhunderts und deren anhaltende Präsenz;
  • den Zusammenhang zwischen Coserius Sprachwissenschaft und anderen Theorien und Schulen.

Zusätzlich zu diesem allgemeinen Fokus wird jeder Kongresstag einen thematischen Brennpunkt in einem der vier folgenden Bereiche bieten:

  • Sprachvarietäten
  • Sprachwandel
  • Pragmatik und Textlinguistik
  • Norm und Korrektheit

Abstracts für mündliche Präsentationen (30 Minuten + 10 Minuten Diskussion) und Poster müssen bis zum 31. Dezember an kabatek@rom.uzh.ch gesendet werden.

Kongresssprachen: Englisch, Romanische Sprachen, Deutsch.

Akronym: COSERIU100
Romanisches Seminar, Universität Zürich
Event-URL: www.coseriu100.info
Zürich, Switzerland
16/06/2021 bis 19/06/2021
Am 19. Juni wird des eine Exkursion an die Universität Tübingen geben, verbunden mit einem Besuch des Eugenio Coseriu-Archivs.

Kontakt: kabatek@rom.uzh.ch

Plenarsprecher: TBA

Andere Anlässe, welche während des Kongresses stattfinden werden:

  • Buchpräsentationen
  • Projektpräsentationen: Coseriu-Archiv, Editionsprojekte, C@seriu
  • Runder Tisch: Coserius Sprachwissenschaft heute
  • Runder Tisch: Digitale Briefedition

Wissenschaftlicher Beirat:

  • Sarah Dessì Schmid, Universität Tübingen
  • Wolf Dietrich, Universität Münster
  • Carlos Garatea Grau, Pontificia Universidad Católica del Perú
  • Miguel Casas Gómez, Universidad de Cádiz
  • Gerda Hassler, Universität Potsdam
  • Araceli López Serena, Universidad de Sevilla
  • Óscar Loureda Lamas, Universität Heidelberg
  • Alfredo Matus Olivier, Academia Chilena de la Lengua
  • Wiltrud Mihatsch, Universität Tübingen
  • Emma Tamaian-Morita, Kindai University, Osaka
  • Klaas Willems, Universiteit Gent